Aktionen - Aktionen - Aktionen - Aktionen - Aktionen - Aktionen

Startseite > bundesweite Kampagnen > Bundesweite dezentrale Kampagnenwoche

Hungerstreik auf Juni des Jahres verschoben

Vorbereitungsgruppe Hungerstreik

Ellen Diederich (Friedensarchiv Oberhausen) Friedensa at aol.com Tel.: 0208/853 607
Peter Grottian (Aktionsbündnis Sozialproteste) pgrottia at zedat.fu-berlin.de Tel.: 0171/8313314 u. 030/83854961
Michael Maurer (Aktionsbündnis Sozialproteste) maurer.jueterbog at t-online.de Tel.: 0162/6415321
Tommi Sander Fax: 034741/568
Katja Holst tosca54 at gmx.de Tel.: 030/63905745
Heidrun Schicks Tel.: 0176/67677159
Christine Möller (attac Berlin) janemoeller at web.de
Wolfgang Fabrizius (attac Berlin)
Thomas Rudek (Aktionsbündnis gegen Privatisierung) thrudek at gmx.de
Bernd Reissmann (Aktionsbündnis Sozialproteste)

13. März 2007

Eil-Information: Hungerstreik gegen Hartz IV auf Juni 2007 verschoben!

Das riskante und auch umstrittene Projekt Hungerstreik ist nach dem derzeitigen Stand noch nicht zu verantworten: Erstens erreichen wir nicht die von uns gesetzte Zahl von 25 Teilnehmern/Teilnehmerinnen. Zweitens haben wir keine gute Repräsentation der Betroffenen: keine jungen Leute, zu wenig Alleinerziehende, keine Betroffenen mit Migrationshintergrund. Drittens zeigt sich bei den Betroffenen eine oft verständliche Angst mitzumachen - u.a. auch, weil die Ängste und Bedenken in der gemeinsamen Hungerstreik-Gruppe in einem zu kleinen Kreis thematisiert wurden. Hinzu kommen die neuerlichen Repressionen von den ARGES (30% -Kürzungen, plötzlich 1 -Jobs). Kurzum: Wenn die Kerngruppe der Hungerstreikenden nicht wirklich steht, sich nicht gut kennt und sich nicht wirklich, wirklich vertrauen kann, sollten wir innehalten und unsere nach wie vor richtige und notwendige Aktion auf den Juni verschieben. Wir müssen auch noch wichtige Überzeugungsarbeit leisten. In Aussicht genommen ist jetzt ein Wochenende der Hungerstreikenden und Unterstützer in Oberhausen, die gerichtliche Absicherung des Hungerstreiks als politische Demonstration und der weitere infrastrukturelle Aufbau der Aktion. Es gibt keinen Grund, in Sack und Asche zu gehen, aber wir haben einige Probleme unterschätzt. Bald werdet Ihr konkrete Pläne und Vorschläge hören.

Einstweilen herzlichen Gruß!

Ellen Diederich/Peter Grottian/Michael Maurer/Tommi Sander



Startseite Aktionsbündnis Sozialproteste