Aktionen - Aktionen - Aktionen - Aktionen - Aktionen - Aktionen

Meine Forderungen an die Linksfraktion zu Hartz IV

500 -Leistungserhöhung

Leistungen müssen repressionsfrei bleiben, damit sich die Leute in der Auseinandersetzung mit dem Berater/Agentur auf ein Recht zurückziehen können und nicht zur Mitwirkung genötigt werden,

das Kindergeld darf in voller Höhe nicht beim ALG II angerechnet werden, da dies einen ersten Schritt hin zu einer eigenen Einkommenssäule für ein Kind darstellt, bis wir eine Kindergrundsicherung haben

die volle Übernahme der Wohnkosten.

Mit freundlichen Grüßen

Werner Schuren



Startseite Aktionsbündnis Sozialproteste